LOADING

Anton Rothmund

Als Autodidakt brachte ich mir das Fotografieren und später die Bildbearbeitung selbst bei. Anfangs beschäftigte ich mich mit Architektur, abstrakter Fotografie, Menschen und Tieren. Ich fotografierte vor allem auf Reisen, und da waren es oft die Menschen und ihre Gesichter, die mich am meisten faszinierten. Mittlerweile fotografiere ich fast nur noch Menschen. Ich mag es sehr, mit Menschen zu arbeiten. Egal, ob es sich dabei um ganz »normale« Leute von der Straße, professionelle Modelle, Frauen, Männer, junge oder alte Menschen handelt: Ihre Ausstrahlung ist wichtig. Jedes Gesicht bietet Geschichten!
Meine Bilder mache ich fast ausschliesslich mit dem vorhandenen Tageslicht. Entweder in meinem Studio in Winterthur und/oder dort draussen, umgeben von einem charmanten alten Industriegebiet (ich liebe diese Gegend).
Die meisten meiner Fotos sind nachbearbeitet, wobei mir wichtig ist, dass die Bearbeitung natürlich bleibt.

"Gefühle kann man nicht retuschieren"

Autor des Buches "Das authentische Porträt“ www.rheinwerk-verlag.de/4225